Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Dow Jones, Nasdaq, S&P 500 Poker um Corona-Hilfen macht US-Anleger nervös – US-Börsen schlossen im Minus

Das Ringen um Milliardenhilfen für die US-Wirtschaft sorgte für Unsicherheit. Viele Anleger zeigten sich skeptisch und stießen ihre Aktienpapiere ab.
21.10.2020 Update: 21.10.2020 - 22:44 Uhr
Die US-Börsen eröffnen am Montag schwächer. Quelle: UPI/laif
Wall Street

Die US-Börsen eröffnen am Montag schwächer.

(Foto: UPI/laif)

New York Das Ringen um billionenschwere Hilfen für die unter der Corona-Pandemie leidende US-Wirtschaft hält die Börsen weiter in Atem. Trotz der Hoffnung auf eine rasche Einigung zogen sich einige Aktienanleger angesichts der steigenden Corona-Neuinfektionen am Mittwoch zurück. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte schloss 0,4 Prozent tiefer auf 28.210 Punkten. Der technologielastige Nasdaq gab 0,3 Prozent auf 11.484 Punkte nach. Der breit gefasste S&P 500 büßte 0,2 Prozent auf 3435 Punkte ein.

Der Stabschef des Weißen Hauses, Mark Meadows, sagte dem Sender Fox Business, dass die Regierung und die Demokraten im Repräsentantenhaus eine Einigung auf neue Stützen für die Wirtschaft innerhalb der nächsten 48 Stunden anstrebten. Der Sprecherin des US-Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, zufolge besteht die Aussicht auf eine Einigung. Selbst bei einem Durchbruch bleibe aber das durch die Pandemie verursachte Problem der Massenarbeitslosigkeit, warnte Nigel Green, Gründer und Chef des Anlageberaters deVere. „Sie beeinträchtigt Nachfrage, Wachstum und Investitionen.“

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Dow Jones, Nasdaq, S&P 500 - Poker um Corona-Hilfen macht US-Anleger nervös – US-Börsen schlossen im Minus
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%