Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Dow Jones, Nasdaq, S&P 500 Wall Street schließt dank Impfstoffhoffnungen im Plus

Die US-Märkte legen zum Wochenende erneut zu. Vor allem die Hoffnung auf einen Impfstoff und gute Firmenbilanzen sorgen für positive Stimmung.
13.11.2020 - 23:28 Uhr Kommentieren
Die Hoffnung auf einen weiteren aussichtsreichen Corona-Impfstoff hat dem Dow Jones Industrial am Montag einen Rekord beschert Quelle: dpa
Die New Yorker Börse an der Wall Street

Die Hoffnung auf einen weiteren aussichtsreichen Corona-Impfstoff hat dem Dow Jones Industrial am Montag einen Rekord beschert

(Foto: dpa)

New York Ermutigende Firmenbilanzen haben Anleger am Freitag an den US-Aktienmarkt zurück geholt. „Wir beenden eine extrem starke Bilanzsaison mit einem Ausrufezeichen in Form beeindruckender Zahlen von Disney“, sagte Anlagestratege Ryan Detrick vom Vermögensverwalter LPL. Außerdem wirkten die Erfolgsnachrichten zum Entwicklungsstand eines Coronavirus-Impfstoffs weiter nach.

Der Dow Jones gewann 1,4 Prozent auf 29.480 Punkte. Der technologielastige Nasdaq rückte ein Prozent auf 11.829 Punkte vor und der breit gefasste S&P 500 legte 1,4 Prozent auf 3585 Punkte zu - ein Rekordhoch. Auf Wochensicht legte der S&P knapp 2,2 Prozent zu und der Dow 4,1 Prozent, während die Nasdaq 0,6 Prozent nachgab.

Dem Datenanbieter Refinitiv zufolge haben inzwischen rund 90 Prozent aller Firmen aus dem Index S&P 500 ihre Zahlen vorgelegt. Im Schnitt werden die Quartalsgewinne wohl um knapp acht Prozent gesunken sein. Anfang Oktober hatten Analysten noch einen Einbruch um mehr als 20 Prozent prognostiziert.

Die explodierenden Corona-Fallzahlen bereiteten Investoren aber weiter Kopfschmerzen, sagte Analyst David Madden vom Online-Broker CMC Markets. In Städten wie Chicago oder New York drohe eine erneute Verschärfung der Restriktionen. „Außerdem sollten Anleger im Hinterkopf behalten, dass der potenzielle Corona-Impfstoff vielleicht keine Zulassung erhält. Und selbst wenn: Die Verteilung wird Zeit beanspruchen.“

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    „Die guten Ergebnisse der Impfstofftests wecken Hoffnungen, dass nach dem Winter die Wirtschaft wieder stark wächst“, schrieb Ökonom Peter James Foley von der Investmentbank Credit Suisse. Zwar seien mit Blick auf die Herstellung und Verteilung von Impfstoffen noch viele Frage offen; eine Impfung auch nur der verletzlichsten Bevölkerungsgruppen würde aber das Risiko eines neuerlichen Ausbruchs erheblich eindämmen.

    Blick auf die Einzelwerte

    Biontech und Curevac: Dass die Märkte gegenwärtig auf einen Corona-Impfstoff setzen, war auch mit Blick auf die Kurse der Biotech-Unternehmen Biontech und Curevac zu beobachten, die beide an der Nasdaq notiert sind: Biontech gewannen 4,3 Prozent und Curevac fast 8 Prozent. Beide Unternehmen hatten jüngst mit ermutigenden Nachrichten zu Impfstoffen gegen Covid-19 aufgewartet.

    Walt Disney: Die Aktien von Walt Disney stiegen um 2,1 Prozent. Umsatz und Gewinn des Unterhaltungskonzerns gingen im abgelaufenen Quartal weniger stark zurück als befürchtet. Ein Lichtblick sei der Erfolg des Streaming-Dienstes Disney+, kommentierte Analyst Neil Macker vom Research-Haus Morningstar.

    Cisco: Auch bei Cisco fiel der Ergebnisrückgang geringer aus als befürchtet. Der Ausblick sei ebenfalls besser als erwartet ausgefallen, kommentierte Analyst George Notter von der Investmentbank Jefferies. Gleichzeitig beschleunige sich der Auftragseingang. Cisco-Aktien stiegen bis zu knapp 7,1 Prozent.

    Pinduoduo: Die in den USA gelisteten Aktien der chinesischen E-Commerce-Plattform bleiben heiß begehrt. Sie gewannen 14 Prozent auf 153 Dollar, nach einem Plus von 20 Prozent am Vortag. Pinduoduo hatte Zahlen für das dritte Quartal vorgelegt und die Erwartung der Analysten übertroffen.

    Applied Materials: Gefragt waren auch die Titel von Applied Materials, die sich um 4,4 Prozent verteuerten. Der Chipindustrie-Zulieferer peilt für das laufende Quartal einen überraschend hohen Umsatz an.

    Mehr: Fed-Chef Powell warnt: „Die Geldpolitik muss noch mehr tun“

    • rtr
    • dpa
    Startseite
    Mehr zu: Dow Jones, Nasdaq, S&P 500 - Wall Street schließt dank Impfstoffhoffnungen im Plus
    0 Kommentare zu "Dow Jones, Nasdaq, S&P 500: Wall Street schließt dank Impfstoffhoffnungen im Plus"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%