Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Dow Jones, Nasdaq, S&P 500 Wall Street schließt freundlich – Mueller-Bericht ohne Einfluss

Der US-Einzelhandel wächst so stark wie seit 18 Monaten nicht mehr. Das hat die US-Börsen zum Abschluss der Karwoche angetrieben. Pharmatitel verloren hingegen erneut.
Update: 18.04.2019 - 22:45 Uhr Kommentieren
Neben Coca-Cola und Twitter kauften Anleger auch vermehrt die Papiere von Walt Disney. Quelle: Reuters
Wall Street in New York

Neben Coca-Cola und Twitter kauften Anleger auch vermehrt die Papiere von Walt Disney.

(Foto: Reuters)

New YorkGute Unternehmensnachrichten haben den Dow Jones Industrial am Donnerstag vor Ostern etwas aus seiner jüngsten Lethargie befreit. Der US-Leitindex legte moderat zu und bewegt sich damit wieder auf dem Niveau vom Oktober des Vorjahres. Die wichtigsten Technologiewerte-Indizes hingegen schnauften nach ihrer jüngsten Rally durch und schlossen wenig verändert. Die Veröffentlichung des Berichts von Sonderermittler Robert Mueller zur Russland-Affäre von Präsident Donald Trump wirkte sich dagegen kaum auf das Handelsgeschehen aus. „Ich denke nicht, dass es viele Überraschungen gab“, sagte Marktstratege Michael O'Rourke von JonesTrading. Auch in den USA ruht am Freitag der Handel.

Die wichtigsten Indizes im Überblick

Der Dow stieg um 0,42 Prozent auf 26 559,54 Punkte. Im Laufe der verkürzten Karwoche sammelte er damit ein Plus von 0,56 Prozent an. Für den breit gefassten S&P 500 ging es am Gründonnerstag um 0,16 Prozent auf 2905,03 Punkte nach oben. Der Nasdaq 100 legte um 0,12 Prozent auf 7689,72 Zähler zu. Er war zur Wochenmitte noch auf ein Rekordhoch gestiegen.

Einzelwerte im Fokus

Die Online-Fotoplattform Pinterest feiert ein erfolgreiches Börsendebüt in New York. Der erste Aktienkurs lag mit 23,75 Dollar 25 Prozent über dem Ausgabepreis von 19 Dollar. Am Nachmittag kostete das Papier sogar knapp 27 Prozent mehr.

Zu den größten Verlierern am Aktienmarkt gehörten wie schon zuvor in dieser Woche Pharmatitel wie Pfizer und Merck mit einem Minus von 2,2 und 1,2 Prozent. Investoren fürchten stärkere regulatorische Eingriffe nach den Präsidentschaftswahlen im kommenden Jahr. Sollten die Demokraten im Kongress die Mehrheit bilden, würde das Experten zufolge unter anderem die Medikamentenpreise beeinflussen.

Größter Gewinner im Dow Jones waren zum Start die Aktien des Versicherers The Travelers, die um 2,6 Prozent anzogen. Das Unternehmen hatte im Quartal mehr verdient als erwartet.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

Mehr zu: Dow Jones, Nasdaq, S&P 500 - Wall Street schließt freundlich – Mueller-Bericht ohne Einfluss

0 Kommentare zu "Dow Jones, Nasdaq, S&P 500: Wall Street schließt freundlich – Mueller-Bericht ohne Einfluss"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote