Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Dow Jones, Nasdaq, S&P 500 Wall Street schließt vor Trump-Xi-Treffen im Plus

An den US-Börsen herrscht mit Blick auf den US-chinesischen Handelskonflikt vorsichtiger Optimismus. Apple verliert nach Abgang von Designchef Ive.
Update: 28.06.2019 - 22:16 Uhr Kommentieren
Anleger haben große Erwartungen an das Treffen von Trump und Xi. Quelle: AP
Händler an der Wall Street

Anleger haben große Erwartungen an das Treffen von Trump und Xi.

(Foto: AP)

New York Kurz vor dem mit Spannung erwarteten Treffen zwischen US-Präsident Donald Trump und seinem chinesischen Amtskollegen Xi Jinping haben die US-Börsen im Plus geschlossen. Trump und Xi wollen beim G20-Gipfel im japanischen Osaka über den Handelskonflikt zwischen ihren Ländern sprechen. Das Treffen soll nach japanischer Zeit am Samstagvormittag um 11.30 Uhr stattfinden, also um 4.30 Uhr nachts deutscher Zeit.

Dann wollen beide über eine Lösung für den Zollstreit beraten. Ein Durchbruch sei aber nicht zu erwarten, prognostiziert Anlagestratege Greg McKenna vom Research-Haus McKenna Macro. „Ich bin nicht sicher, ob die Amerikaner liefern können, was die Chinesen wollen. Und die Chinesen wollen nicht liefern, was die Amerikaner wollen.“

Interessant für Anleger waren auch Zahlen zur US-Inflation, die das Commerce Department am Freitag bekanntgab. Demnach sind die persönlichen Einkommen stärker gestiegen als erwartet. Das könnte eine Hürde für die erhoffte Zinssenkung der Fed aufbauen.

Die wichtigsten Indizes im Überblick

Der Leitindex Dow Jones schloss 0,27 Prozent im Plus bei 26.597 Punkten. Damit beendete der Dow den Monat als besten Juni seit 1938. Der breiter gefasste S&P-500 kletterte um 0,56 Prozent auf 2941,70 Zähler. Das war das beste erste Halbjahr für den Index seit zwanzig Jahren. Der Composite-Index der Technologiebörse Nasdaq legte um 0,48 Prozent auf 8006,24 Punkte zu..

Einzelwerte im Fokus

Bei den Einzelwerten legten die Titel des Dow-Schwergewichts Boeing nach frühen Verlusten noch 0,2 Prozent zu. Die US-Luftfahrtaufsicht hat neue Software-Probleme bei Maschinen des Typs 737 MAX entdeckt. Für diese Flugzeuge des Airbus-Rivalen herrscht nach zwei Abstürzen ein weltweites Flugverbot.

Zu den Favoriten am US-Aktienmarkt zählten die großen Banken Citigroup, Bank of America und JPMorgan, die den zweiten Teil des Stresstests der Notenbank Fed bestanden haben. Ihre Aktien gewannen bis zu 3,1 Prozent.

Für Apple ging es dagegen 0,91 Prozent bergab. Der Elektronik-Anbieter verliert seinen Design-Chef Jony Ive, der unter anderem für das Aussehen von iPhones und iPads verantwortlich zeichnete. Ive gründet den Angaben zufolge ein eigenes Design-Büro, das auch für Apple arbeiten soll. Der Abgang sei ein Zeichen für den Wandel des Konzerns, schreibt Analyst Krish Sankar vom Vermögensverwalter Cowen. Das Gewicht verlagere sich von der Hardware hin zu Dienstleistungen. Apple soll daneben Teile der Mac-Computerproduktion aus den USA nach China verlageren.

Bei den Nebenwerten ragte die angeschlagene Fintech-Aktie LendingClub mit einem Plus von 10,40 Prozent bei 3,27 Dollar heraus. Das Unternehmen gab einen Reverse-Aktiensplitt von 1:5 bekannt. Dabei werden je fünf Aktien zu einer neuen zusammengelegt.

Mehr: Auch am deutschen Aktienmarkt geht es am Donnerstag bergauf. Informieren Sie sich hier über die aktuellen Entwicklungen des Deutschen Leitindex.

Finance Briefing
  • Bloomberg
  • rtr
  • catk
  • pos
Startseite

Mehr zu: Dow Jones, Nasdaq, S&P 500 - Wall Street schließt vor Trump-Xi-Treffen im Plus

0 Kommentare zu "Dow Jones, Nasdaq, S&P 500: Wall Street schließt vor Trump-Xi-Treffen im Plus"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote