Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Händler an der New Yorker Börse

Seit Monatsanfang legten Dow, S&P-500 Nasdaq knapp fünf Prozent zu.

(Foto: UPI/laif)

Dow Jones, S&P 500, Nasdaq Twitter und Intel ziehen US-Börsen ins Minus – Konjunkturzahlen verhindern Absturz

Die Tech-Titel bewegen die Wall Street: Twitter bleibt der große Börsenverlierer des Tages. Amazon gewinnt, gute US-Daten dämpfen die Kursverluste.
27.07.2018 Update: 27.07.2018 - 22:31 Uhr

New York Belastet von deutlichen Kursverlusten bei Intel und Twitter haben die US-Börsen am Freitag nachgegeben. Größere Abschläge wurden durch ermutigende Konjunkturdaten verhindert. Die US-Wirtschaft war im Frühjahr mit 4,1 Prozent auf das Jahr hochgerechnet so stark gewachsen wie seit fast vier Jahren nicht mehr. Damit sei der Weg frei für zwei weitere Zinserhöhungen in der weltgrößten Volkswirtschaft, sagten Analysten.

Der Dow-Jones-Index der Standardwerte gab 0,3 Prozent auf 25.451 Punkte nach. Der breiter gefasste S&P 500 sank um 0,6 Prozent auf 2818 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq verringerte sich um 1,5 Prozent auf 7737 Punkte. In Frankfurt schloss der Dax 0,4 Prozent fester bei 12.860 Punkten.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Dow Jones, S&P 500, Nasdaq - Twitter und Intel ziehen US-Börsen ins Minus – Konjunkturzahlen verhindern Absturz
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%