Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Drohende Rezession Pariser Börse stärker unter Druck als andere

Ist Frankreich der „kranke Mann in Europa”? Die Pariser Börse befindet sich jedenfalls in Turbulenzen. Besonders im Vergleich zu anderen Marktstandorten enttäuscht die französische Hauptstadt.
17.12.2013 - 11:13 Uhr
Ehrwürdiges Gebäude, wackliges Innenleben: Die Pariser Börse steht unter Druck. Quelle: dpa

Ehrwürdiges Gebäude, wackliges Innenleben: Die Pariser Börse steht unter Druck.

(Foto: dpa)

Paris Die Börse in Paris hat am Dienstag mehr nachgegeben als andere. So verlor der CAC40 rund ein Prozent. Die Leitindizes in Frankfurt, Mailand und Madrid verloren je nur etwa halb so viel. In Frankreich - der zweitgrößten Volkswirtschaft des Währungsraums nach Deutschland - droht nach einer am Vortag veröffentlichten Umfrage unter Einkaufsmanagern eine Rezession. Markit-Chefvolkswirt Chris Williamson hatte Frankreich am Montag als den „kranken Mann in Europa” beschrieben.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%