Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Euro in Fernost leichter Tokios Börse schließt schwach

Die Aktienbörse in Tokio hat am Freitag infolge der negativen Vorgaben der Wall Street vom Vortag deutlich nachgegeben.

HB/dpa TOKIO. Der Nikkei-Index für 225 führende Aktienwerte sackte um 320,27 Punkte oder 3,22 Prozent auf den Stand von 9 635,35 Punkten ab. Nach dem jüngsten Höhenflug erlitt das Kursbarometer damit den höchsten Tagesverlust im bisherigen Jahresverlauf.

Der breit angelegte Topix fiel deutlich um 28,36 Punkte oder 2,91 Prozent auf 945,78 Punkte. Der Dollar wurde derweil um 15.00 Uhr Ortszeit fester mit 117,90- 93 Yen nach 117,72-75 Yen am Vortag zur gleichen Zeit. Der Kurs des Euro notierte zum gleichen Zeitpunkt leichter mit 1,1322-25 Dollar nach 1,1336-39 Dollar am Vortag zur gleichen Zeit.

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite