Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fed-Entscheid Zinswende – was nun?

Die US-Notenbank hat erstmals seit neuneinhalb Jahren die Zinsen erhöht. Die Anleger reagierten zumindest kurzfristig gelassen. Doch wie geht es weiter – und was bedeutet das für die Märkte? Ein Überblick.
17.12.2015 - 15:52 Uhr

Zinswende: Genau richtig, oder viel zu spät?

Frankfurt Auf kaum etwas haben Investoren so lange gewartet wie auf die Zinserhöhung der US-Notenbank Fed. Thema wurde sie erstmals im Mai 2013. Dabei deutete die Fed zu dieser Zeit lediglich an, dass die lockere Geldpolitik nicht ewig andauern könne. Das war damals ein Schock für die Märkte. Die Aktienkurse weltweit brachen ein, die Schwellenländerwährungen gerieten unter Druck, und die Kurse von Anleihen stürzten ab, entsprechend stiegen ihre Renditen. Dabei war die Aussage des damals amtierenden obersten US-Notenbankers Ben Bernanke vergleichsweise banal – Bernanke bezog sich lediglich auf ein mögliches Auslaufen der massiven Anleihekäufe, von Zinserhöhungen war da noch keine Rede.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Fed-Entscheid - Zinswende – was nun?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%