Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Finanzinvestoren Fondsmanager Homm wird in Florenz verhaftet

Florian Homm trägt nun Bart und verteidigte sich vergangene Woche noch im ZDF. Der Auftritt half nichts. Seit dem Wochenende sitzt der lange gesuchte Fondsmanager hinter Gittern. Der Vorwurf: Verdacht auf Anlagebetrug.
10.03.2013 - 15:43 Uhr
Vergangene Woche war Florian Homm noch im Fernsehen. Ein vom ZDF zur Verfügung gestelltes Foto zeigt ZDF-Moderator Peter Hahne und den Börsenspekulanten Florian Homm in der am 3. März 2013 ausgestrahlten Sendung. Quelle: dpa

Vergangene Woche war Florian Homm noch im Fernsehen. Ein vom ZDF zur Verfügung gestelltes Foto zeigt ZDF-Moderator Peter Hahne und den Börsenspekulanten Florian Homm in der am 3. März 2013 ausgestrahlten Sendung.

(Foto: dpa)

Nach fünf Jahren auf der Flucht ist der in den USA gesuchte frühere Hedgefonds-Manager Florian Homm gefasst worden. Der 53 Jahre alte Deutsche sei am Freitag in den Uffizien in Florenz festgenommen worden, teilte die Staatsanwaltschaft am Wochenende in Los Angeles mit.

Dem Gründer des Fonds Absolute Capital Management Holdings Ltd. mit Sitz auf den Cayman-Inseln wird Anlagebetrug im großen Umfang vorgeworfen. Der Finanznachrichtenagentur Bloomberg zufolge soll Homm für Verluste von Investoren der Hedgefonds-Gesellschaft Absolute Capital Management Ltd in Höhe von 200 Millionen Dollar verantwortlich sein.

Homm wurde auf Antrag der US-Justiz festgenommen. Im Jahr 2004 war der Großneffe des Versandhausgründers Josef Neckermann beim damals finanziell angeschlagenen Fußball-Bundesligisten BVB Borussia Dortmund mit mehr als 25 Prozent als Großaktionär eingestiegen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%