Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Griechenland-Krise Athener Börse nimmt Einigung vorweg

Die Verhandlungen zwischen Griechenland und seinen Gläubigern stocken. Dennoch herrscht an der Börse in Athen Bullenstimmung. Die Anleger sind fest davon überzeugt, dass sie auf die Rettung Griechenlands wetten können.
11.06.2015 - 11:43 Uhr
Die Athener Anleger sind optimistisch, Griechenlands institutionelle Gläubiger nicht so sehr. Quelle: dpa
Griechische Börse in Athen

Die Athener Anleger sind optimistisch, Griechenlands institutionelle Gläubiger nicht so sehr.

(Foto: dpa)

Düsseldorf Wer wettet, hofft. Und das tun zurzeit die griechischen Investoren. Sie hoffen, dass Griechenland doch noch die Kurve kriegt und wetten darauf mit ihrem Geld. Das schlägt sich auch an der Börse nieder. Der Athener Leitindex kletterte am Donnerstag in den Anfangsminuten des Handels um 5,8 Prozent nach oben. Der Bankenindex legte beinahe 14 Prozent zu. Die griechischen Staatsanleihen lagen ebenfalls leicht im Plus. Die Rendite der zehnjährigen Staatsanleihen sank leicht auf 11,74 von 11,87 Prozent.

Dabei gibt es derzeit nur wenige Gründe für die Bullenstimmung. Das Spitzentreffen am Rande des EU-Lateinamerika-Gipfels hatte wenig gebracht. Angela Merkel, Frankreichs Präsident François Hollande und der griechische Premier Alexis Tsipras haben sich lediglich darauf geeinigt, weiter zu verhandeln.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Griechenland-Krise - Athener Börse nimmt Einigung vorweg
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%