Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Griechenland und die EZB Crash an der Athener Börse

Panik an der Athener Börse. Nach der EZB-Entscheidung machen Investoren einen großen Bogen um griechische Aktien. Der Athener Leitindex brach zeitweise über neun, der griechische Bankenindex sogar um über 23 Prozent ein.
05.02.2015 Update: 05.02.2015 - 15:41 Uhr

Griechenland sorgt für Trubel an Frankfurter Börse

Düsseldorf An der Athener Börse geht die Angst um. Der griechische Leitindex ASE General notierte zuletzt 4,5 Prozent leichter auf 810 Punkten. Zeitweise wuchsen die Verluste auf über neun Prozent an. Der Index der wichtigsten Bankenwerte verlor zwischenzeitlich mehr als 23 Prozent. Auch Staatsanleihen stehen unter Druck. Innerhalb eines Tages stieg die Rendite um mehr als einen Prozentpunkt auf jetzt gut elf Prozent. Den Dax bremsten die Neuigkeiten indessen nur wenig aus.

Investoren reagierten damit auf die überraschende Nachricht der Europäische Zentralbank (EZB) vom späten Mittwochabend, ab 11. Februar keine griechischen Staatsanleihen mehr als Sicherheiten für Bankkredite zu akzeptieren. Später jedoch ruderte die EZB teilweise zurück. Die Zentralbank genehmigt griechischen Banken Notfallkredite in Höhe von 60 Milliarden Euro. Das erfuhr die Nachrichtenagentur AFP am Donnerstag aus Notenbankkreisen. Das Notfall-Programm namens ELA richtet sich an Banken, die sich zeitweise in einer außergewöhnlichen Situation befinden.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Griechenland und die EZB - Crash an der Athener Börse
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%