Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

HVB-Aktie gefragt Dax schließt am "Hexensabbat" im Minus

Der Deutsche Aktienindex Dax hat großen Verfallstermin an der Derivatebörse Eurex seine zeitweiligen Tagesverluste weitgehend wettgemacht und knapp behauptet mit minus 0,22 Prozent bei 3819,15 Punkten geschlossen.

HB DÜSSELDORF. Kursgewinne verbuchten dagegen die Titel der HVB, nachdem die Bank den Bezugspreis für ihre neuen Aktien aus der Kapitalerhöhung auf 14 Euro festgesetzt hatte.

„Die heutige Entwicklung ist ein Spiegel der schwachen Tendenz der vergangenen Tage“, sagte ein Händler. Aktienstratege Frank Schallenberger von der LBBW rechnete mit einer Fortsetzung der Abwärtsbewegung in der kommenden Woche. „Der Markt sucht nach dem Boden - den findet er vielleicht bei der 3000er Marke. Von dort aus könnte er dann wieder einen Aufschwung starten“, prognostizierte er.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Seite 123Alles auf einer Seite anzeigen