Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Internationale Aktienmärkte Chinas Börsen erholen sich deutlich

Die chinesischen Börsen haben sich am Donnerstag von ihren starken Kursverlusten zu Anfang der Woche wieder merklich erholt.

HB SCHANGHAIS. An der Börse in Schanghai legte der Index um 3,03 Prozent auf 3890,80 Punkte zu. Der Shenzhen Composite Index der kleineren Börse in Chinas Süden steigerte sich um 3,74 Prozent auf 1126,84 Punkte. Offenbar zerstreuten sich kurzfristige Ängste der Anleger vor der Einführung einer Kapitalertragssteuer durch die Zentralregierung.

Eine derartige Steuer könne nicht „über Nacht“ eingeführt werden, schrieb „China Daily“ unter Berufung auf Analysten. Nach der Erhöhung einer Aktiensteuer in der vergangenen Woche hatten die Anleger weitere Schritte der Regierung zur Beruhigung des Börsenbooms befürchtet. Millionen Kleinanleger investieren ihre Ersparnisse an den Börsen in der Hoffnung auf schnelle Gewinne.

Finance Briefing
Startseite
Serviceangebote