Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Iran und der Atomdeal Ölpreis erschüttert Finanzmärkte im Nahen Osten

Die Börsen in den arabischen Ländern liegen am Sonntag tief im Minus. Vor allem der anhaltende Verfall an den Rohstoffmärkten drückt auf die Kurse. Doch ein Land legt gegen den Trend zu.
17.01.2016 - 10:49 Uhr
Die Öl-Lagerbestände nehmen weiter zu. Quelle: dpa
Fass um Fass um Fass

Die Öl-Lagerbestände nehmen weiter zu.

(Foto: dpa)

Köln Der saudische Aktienmarkt ist am Sonntag zum Handelsbeginn kräftig gestürzt. In den ersten Handelsminuten sackte der wichtigste Index Tadawul um sieben Prozent ab. Anders als in westlichen Ländern, ist in Saudi-Arabien wie in vielen Ländern des Nahen Ostens der Sonntag ein gewöhnlicher Handelstag.

Die Börse ist in dem muslimischen Land aber freitags geschlossen. Daher hatte die Börse den weltweiten Kursrückgang von Freitag noch nicht mitgemacht, als etwa der amerikanische Dow-Jones-Index 2,4 Prozent auf unter 16000 Punkte nachgegeben hatte. Zum Ende der Woche war der Ölpreis zeitweise auf unter 29 Dollar gefallen, so tief wie nie in den vergangenen zwölf Jahren.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%