Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Kurssturz Börse Dubai knickt ein

Ein schwerer Tag für Anleger in Dubai. Der Leitindex verliert mehr als vier Prozent. Verantwortlich für die Talfahrt sind mal wieder Aktien eines Immobilienkonzerns.
Kommentieren
Händler an der Börse in Dubai: Seit Monaten mischen Aktien des Immobilienkonzerns Arabtec die Börse im Wüstenstaat auf. Quelle: Reuters

Händler an der Börse in Dubai: Seit Monaten mischen Aktien des Immobilienkonzerns Arabtec die Börse im Wüstenstaat auf.

(Foto: Reuters)

Frankfurt Ein erneuter Kurssturz von Arabtec hat die Börse Dubai am Montag tief ins Minus gedrückt. Der Leitindex des Emirats rutschte um 4,2 Prozent ab. Die Aktien der Immobilienfirma Arabtec fielen um die maximal möglichen zehn Prozent.

Grund hierfür waren enttäuschte Hoffnungen auf eine Anteilsaufstockung des Großaktionärs Aabar. Der Staatsfonds des Emirats Abu Dhabi hatte am Wochenende einen Medienbericht über den geplanten Zukauf nicht bestätigt, sondern nur betont, alle Optionen zu prüfen.

Die Kursentwicklung der Börse Dubai wird seit Monaten von den Turbulenzen bei Arabtec geprägt. Auslöser war ein Anteilsverkauf durch Aabar im Mai. Kurz darauf trat Firmenchef und Großaktionär Hasan Ismail zurück und nährte Spekulationen über die Ausrichtung des Unternehmens.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Kurssturz: Börse Dubai knickt ein"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote