Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Marktbericht Asien Asiens Börsen setzen Erholungskurs fort

Positive Vorgaben aus den USA haben die Anleger an den asiatischen Börsen am Donnerstag in Kauflaune versetzt. Exportwerte legten nach optimistischen Äußerungen der US-Notenbank zur konjunkturellen Entwicklung in den Vereinigten Staaten zu, die ein wichtiger Absatzmarkt für japanische Konzerne sind.

HB HONGKONG. Auftrieb gaben auch starke Zwischenergebnisse von Unternehmen. In Südkorea belastete indes eine unerwartete Zinserhöhung zeitweise den Handel. In Tokio schloss der 225 Werte umfassende Nikkei-Index 0,83 Prozent fester bei 17.170 Zählern. Der breiter gefasste Topix-Index legte bis Handelsschluss 0,88 Prozent auf 1683 Zähler zu.

In New York hatte am Vorabend die Wall Street ebenfalls mit Gewinnen geschlossen. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte legte 1,1 Prozent zu auf 13.657 Punkte. Der breiter gefasste S&P-500-Index gewann 1,4 Prozent auf 1497 Stellen. Der Index der Technologiebörse Nasdaq notierte gut zwei Prozent im Plus bei 2612 Punkten.

„Die Unternehmenszahlen sind gut, und der Markt scheint sich beruhigt zu haben“, sagte Soichiro Monji von Daiwa SB Investments. Noch seien die Investoren aus Sorge vor erneut schlechten Nachrichten vorsichtig.

Finance Briefing
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen
Serviceangebote