Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Marktbericht Japan Tokioter Börse schließt fester

Der Nikkei-225-Index stieg um 0,67 Prozent auf 16 527,99 Punkten aus dem Handel. Der breit gefasste Topix legte 0,72 Prozent auf 1 627,97 Zähler zu.

HB TOKIO. Die freundlichen Vorgaben aus den USA hätten sich unterstützend ausgewirkt, sagten Börsianer. Hinzu komme die schwächere Entwicklung des Yen zum Dollar, was den Börsen zusätzlich Auftrieb gegeben habe. "Das hat vor allem den exportorientierten Unternehmen einen Schub gegeben", sagte ein Händler.

Positiv aufgenommen wurden zudem Konjunkturdaten. Das Verbrauchervertrauen in Japan hat sich im November weiter aufgehellt. Der Index ist von 48,2 Punkten im Vormonat auf 48,7 Punkte geklettert. Dies ist der zweite Anstieg der Kennzahl in Folge.

Unter den Einzelwerten kletterten Toyota Motor um 1,4 Prozent auf 7 140 Yen. Hino gewannen 4,6 Prozent auf 596 Yen und Mazda Motor stiegen um 3,3 Prozent auf 779 Yen.

Mitsubishi Heavy Industries gewannen drei Prozent auf 523 Yen und Ishikawajima-Harima Heavy Industries (IHI) legten um 6,2 Prozent auf 395 Yen zu. Kawasaki Heavy Industries stiegen um 5,4 Prozent auf 432 Yen.

Finance Briefing
Startseite
Serviceangebote