Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Marktbericht Osteuropa Internationales Umfeld belastet Börsen

Die wichtigsten osteuropäischen Aktienindizes sind am Dienstag mit Verlusten aus dem Handel gegangen. Marktteilnehmer verwiesen auf ein verhaltenes internationales Umfeld als Belastungsfaktor.
01.03.2011 - 19:09 Uhr

Warschau/Prag/Budapest In Prag verlor der PX 1,09 Prozent auf 1.230,60 Punkte. Mit der Bekanntgabe von Stresstest-Ergebnissen rückten die Banken in den Blickpunkt. Der tschechische Banken-Sektor bleibt stabil und würde auch eine sehr ungünstige Entwicklung überstehen, bei der die Wirtschaft unerwartet erneut in die Rezession käme. Dies geht aus den jüngsten Stress-Tests der Geldinstitute in Tschechien hervor, deren Ergebnisse die Tschechische Nationalbank (CNB) veröffentlicht hat. Einer der Gründe dieser Stabilität sei die hohe Kernkapitalquote, die weit über der gesetzlichen Mindestgrenze von acht Prozent liege. Ende November 2010 habe sie beispielsweise 15,4 Prozent ausgemacht, hieß es.

Die CNB warnte aber gleichzeitig, dass die Kapitalkernquote des Banken-Sektors in "gefährliche Nähe" zur achtprozentigen Minimum-Grenze geraten würde, falls die Banken beim Szenario "unerwartete Rezession" in Erwartung einer günstigen Entwicklung ihre Kapital-Polster durch die Auszahlung von hohen Dividenden im ersten Halbjahr 2011 schwächen würden.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%