Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Marktbericht Tokio Anleger in Asien warten ab

Vor dem wichtigen Eurogipfel in Europa halten die Anleger in Fernost ihr Pulver trocken. Der Nikkei bleibt stabil oberhalb der 10.000-Punkte-Marke.
21.07.2011 Update: 21.07.2011 - 08:32 Uhr
Das Logo der Börse in Tokio mit vorbeigehendem Mann. Quelle: Reuters

Das Logo der Börse in Tokio mit vorbeigehendem Mann.

(Foto: Reuters)

Tokio Die Aktienmärkte in Fernost haben sich am Donnerstag uneinheitlich präsentiert. Die Anleger in Asien schwankten zwischen Hoffen und Bangen, ob das Tauziehen in den Schuldenkrisen auf beiden Seiten des Atlantiks glimpflich ausgeht.

Zuversicht brachte ihnen dabei zwar die Einigung zwischen Deutschland und Frankreich auf eine gemeinsame Position zur Bewältigung der Griechenland-Krise. Doch kurz vor dem Euro-Gipfel am Mittag wagten sich viele Investoren nicht aus der Deckung. Der anhaltende Streit über eine Erhöhung der Schuldenobergrenze in den USA bremste die Börsen zusätzlich aus.

In Tokio konnte der 225 Werte umfassende Nikkei-Index aber seine kräftigen Gewinne vom Vortag verteidigen und schloss kaum verändert bei 10.010 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index verlor 0,1 Prozent auf 860 Zähler. Auch die Börsen in Korea und Shanghai gaben nach. Die Aktienmärkte in Hongkong, Singapur und Taiwan verbuchten dagegen leichte Gewinne.  

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%