Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Marktlage Euro hält sein Dauerhoch

Während der Dollar noch immer unter Spekulationen über baldige Veränderungen in der Geldpolitik der Fed leidet, bleibt der Euro weiter stabil und geht gestärkt aus der Börsenwoche.
14.06.2013 Update: 14.06.2013 - 11:26 Uhr
Der Euro oben auf, der Dollar danieder – an der Marktlage ändert sich seit Wochen wenig. Quelle: dpa

Der Euro oben auf, der Dollar danieder – an der Marktlage ändert sich seit Wochen wenig.

(Foto: dpa)

Frankfurt/ Tokio Der Euro hat sich am Freitag in Reichweite seines Vier-Monats-Hochs gehalten. Der Euro tendierte am Morgen mit einem Wechselkurs von 1,3350 US-Dollar zwar etwas geringer als am Vorabend, als die Gemeinschaftswährung noch 1,3390 Dollar wert und damit auf dem höchsten Stand seit dem 20. Februar angelangt war. Doch auch in der Wochenbilanz steuert der Euro auf deutliche Gewinne zu.

Die Analysten der Commerzbank wiesen in einer Studie darauf hin, dass sich der Euro in einem aktuell sehr nervösen Marktumfeld erstaunlich gut behaupte. Dies zeige, dass die Gemeinschaftswährung inzwischen nicht mehr ganz so stark als Risikowährung wahrgenommen werde.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%