Marktschlussbericht Börse Frankfurt Dax kurz auf neuem Jahreshoch

Seite 2 von 2:
Analyser to go: Goldman stuft Douglas mehrfach hoch

Analyser to go: Goldman stuft Douglas mehrfach hoch

Auch Spekulationen über mögliche Aktien-Platzierungen sorgten für Gesprächsstoff. Im MDax verloren Bauer-Titel 0,17 Prozent auf 29,75 Euro. Die Deutsche Bank bereitet Marktkreisen zufolge keine Platzierung von Aktien des Tiefbauspezialisten vor. „Das Gerücht über einen geplanten Verkauf von Bauer-Aktien ist falsch“, erfuhr jedoch die Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX aus Marktkreisen.

Titel von Continental sprangen hingegen um 10,54 Prozent auf 32,61 Euro in die Höhe. Laut Händlern kursieren Berichte, dass der Konzern eine Kapitalerhöhung im Wert von 1,5 Milliarden Euro noch vor dem Jahresende durchdrücken wolle. Indes soll Linde-Chef Wolfgang Reitzle neuer Vorsitzender des Continental-Aufsichtsrats werden, wie am Nachmittag bekannt wurde.

Der Bau- und Dienstleistungskonzern Bilfinger Berger senkte derweil wegen eines Rechtsstreits in Katar seine Ergebnisprognose für das Gesamtjahr 2009, worauf die Aktien nur um unterdurchschnittliche 0,95 Prozent auf 44,74 Euro zulegten.

Medigene-Aktien legten schließlich im TecDax um 5,03 Prozent auf 5,01 Euro zu, nachdem das Biotechnologie-Unternehmen die deutsche Marktzulassung für das Medikament Veregen zur Behandlung von Genitalwarzen vermeldet hatte.

Weitere Impulse für den Markt wurden von Konjunkturdaten aus den USA erwartet. Die US-Notenbank Fed will ihren Konjunkturbericht „Beige Book“ um 20.00 Uhr vorlegen. Börsianer erwarteten Erkenntnisse darüber, wie es um die US-Wirtschaft bestellt ist.

Das Geschäft belebte sich insgesamt etwas. Im Dax wurden 128,7 (Dienstag: 96,5) Millionen Aktien im Wert von 3,3 (2,4) Milliarden Euro umgesetzt.

Startseite
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%