Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Nach EU-Beschlüssen Anleger stürzen sich auf Bankaktien

Die europäischen Banken sollen sich bald direkt beim Rettungsfonds bedienen dürfen. Das kommt bei Investoren gut an. Manche Bankaktien legen um mehr als fünf Prozent zu.
29.06.2012 - 10:16 Uhr
Aktien der Deutschen Bank legten zwischenzeitlich bis zu 2,8 Prozent zu. Quelle: AFP

Aktien der Deutschen Bank legten zwischenzeitlich bis zu 2,8 Prozent zu.

(Foto: AFP)

Frankfurt Die EU-Beschlüsse zur gemeinsamen Aufsicht über die Finanzinstitute sowie zu einer direkten Bankenkapitalisierung haben Investoren am Freitag eine Last von der Schulter genommen. In der Hoffnung, dass nun die Zukunft für etliche Finanzinstitute gerettet ist, fragten sie Banktitel stark nach.

Der europäische Bankenindex kletterte um 3,3 Prozent und damit deutlich stärker als der Gesamtmarkt. Aktuell liegt der Sektor-Index damit nach einer Berg- und Talfahrt wieder auf dem Niveau vom Jahresbeginn. „Die Gefahr einer unmittelbaren Verschärfung der Bankenkrise in der Euro-Zone ist nun zumindest abgewendet“, sagte Volkswirt Vishnu Varathan von der Mizuho Corporate Bank. Vor allem italienische und spanische Institute zogen an, so schnellten Caixabank, BBVA, Intesa Sanpaolo um mehr sechs Prozent nach oben.

„Da den Banken ja nun direkt ohne den Umweg über den Staat geholfen werden kann, scheint auch der Abschreibebedarf auf Staatsanleihen gesunken zu sein“, sagte ein Händler. „Das nimmt ordentlich Druck aus dem Kessel.“

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Nach EU-Beschlüssen - Anleger stürzen sich auf Bankaktien
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%