Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Nikkei, Topix & Co Aktienmärkte in China steigen – Tokioter Börse geschlossen

Chinas Börsen sind am Donnerstag gestiegen. Rückenwind gab es von einer Entscheidung der chinesischen Zentralbank und Hoffnungen im Handelsstreit.
02.01.2020 Update: 02.01.2020 - 09:50 Uhr
Der Konflikt zwischen den USA und dem Iran belasten die Märkte. Quelle: dpa
Börsenkurse in China

Der Konflikt zwischen den USA und dem Iran belasten die Märkte.

(Foto: dpa)

Schanghai Die bevorstehende Unterzeichnung einer Handelsvereinbarung mit den USA hat die chinesischen Aktienmärkte am Donnerstag angetrieben. In Tokio blieben die Börsen nach dem Jahreswechsel feiertagsbedingt noch geschlossen. Die Börse in Shanghai legte rund ein Prozent zu. Der Index der wichtigsten Unternehmen in Shanghai und Shenzen gewann 1,3 Prozent.

Rückenwind erhielten chinesische Finanzwerte von einer Entscheidung der chinesischen Zentralbank. Sie will die Reserveanforderungen für die Geldhäuser (RRR) weiter senken. Damit lässt sie mehr Spielraum für Kredite, um die lahmende Konjunktur anzukurbeln. Auch Immobilienaktien waren gefragt.

Im Mittelpunkt des neuen Börsenjahrs steht weiterhin der Handelskonflikt zwischen den USA und China. US-Präsident Donald Trump hatte am Dienstag per Twitter erklärt, den ersten Teil eines Handelsabkommens am 15. Januar im Weißen Haus in Washington unterzeichnen zu wollen. Es wird erwartet, dass im Rahmen dessen Zölle gesenkt werden und sich China verpflichtet, mehr Agrarprodukte und andere Waren aus den USA zu erwerben.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%