Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Nikkei, Topix & Co Angst vor zweiter Infektionswelle hemmt Börsianer in Asien

An den Märkten schwankt die Stimmung der Anleger zwischen Optimismus wegen erster Lockerungen von Coronamaßnahmen und Angst vor weiteren Infektionen.
13.05.2020 Update: 13.05.2020 - 08:57 Uhr
„Es ist ganz klar, dass die Beschränkungen wirtschaftlichen Schaden angerichtet haben und die Erholung Jahre und nicht Wochen dauern wird“, sagte ein Experte. Quelle: dpa
Finanzmarkt in Südkorea

„Es ist ganz klar, dass die Beschränkungen wirtschaftlichen Schaden angerichtet haben und die Erholung Jahre und nicht Wochen dauern wird“, sagte ein Experte.

(Foto: dpa)

Tokio Die Angst vor einer zweiten Coronavirus-Infektionswelle hat die asiatischen Aktienmärkte auch am Mittwoch fest im Griff gehalten. Nach sechs neuen Coronafällen verhängte die nordostchinesische Stadt Jilin neue Reiserestriktionen.

Zuvor hatte der führende US-Immunologe und Regierungsberater Anthony Fauci gewarnt, eine vorzeitigen Aufhebung der Beschränkungen zur Eindämmung der Pandemie könnte zu zusätzlichen Ausbrüchen des Virus führen. Dies hatte bereits die Kurse an der Wall Street belastet.

Mit Sorge blickten die Anleger zudem auf die wieder zunehmenden Handelsspannungen zwischen den USA und China. In Tokio gab der Nikkei-Index 0,5 Prozent auf 20.267 Punkte nach. Die Börse in Schanghai machte anfängliche Verluste im Handelsverlauf wieder wett. Der Index der wichtigsten Unternehmen in Schanghai und Shenzen verlor 0,1 Prozent.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%