Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Nikkei, Topix und Co. Anleger in Asien halten sich zurück

Die wichtigsten Indizes in Asien schließen ohne oder mit geringfügigen Veränderungen. Börsianer blicken weiter gespannt auf die Debatte in den USA.
20.05.2021 - 09:15 Uhr Kommentieren
Aus Japan kommen positive Konjunkturdaten. Quelle: dpa
Finanzmärkte in Japan

Aus Japan kommen positive Konjunkturdaten.

(Foto: dpa)

Frankfurt/Tokio Nach den jüngsten Kursverlusten haben die Anleger in Asien auch am Donnerstag Vorsicht walten lassen. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index gewann 0,2 Prozent auf 28.098 Zähler, der breiter gefasste Topix-Index stagnierte bei 1895 Punkten.

Angesichts des Aufschwungs nach der Coronakrise zeichnet sich in der US-Notenbank Fed eine Debatte über das Abschmelzen der Konjunkturhilfen ab dem Sommer ab. Eine Reihe von Währungshütern denkt darüber bereits laut nach, wie aus den am Mittwoch veröffentlichten Protokollen der Zinssitzung vom April hervorgeht.

„Die Gruppe derer, die geldpolitisch auf die Bremse treten wollen, wächst“, konstatierte Analyst Thomas Altmann vom Vermögensberater QC Partners. „Allerdings gilt es für die Börsianer zu beachten, dass die erste Zinserhöhung immer noch ein weites Stück in der Ferne liegt. Denn vor der ersten Zinserhöhung will die Fed ihre monatlichen Anleihekäufe schrittweise auslaufen lassen.“

Die Wall Street hatte am Mittwoch den dritten Tag in Folge nachgegeben. Die chinesische Börse in Shanghai kam am Donnerstag kaum vom Fleck. Der Index der wichtigsten Unternehmen in Shanghai und Shenzen gewann 0,2 Prozent.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Mehr: Kursverluste bei Kryptowerten setzen Wall Street zu – Dow Jones schließt im Minus

    • rtr
    Startseite
    0 Kommentare zu "Nikkei, Topix und Co.: Anleger in Asien halten sich zurück"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%