Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Nikkei, Topix & Co Asiatische Aktien rutschen vor Unterzeichnung des Handelsabkommens ab

Mit der Verabschiedung einer ersten Vereinbarung zwischen den USA und China verschwinden nicht die Strafzölle. Die Ankündigung bremst die Märkte in Asien.
15.01.2020 Update: 15.01.2020 - 08:53 Uhr
Ein Mann steht vor einer Anzeigetafel der Börse in Schanghai. Quelle: AFP
Schanghai

Ein Mann steht vor einer Anzeigetafel der Börse in Schanghai.

(Foto: AFP)

Tokio Die asiatischen Aktienmärkte sind vor der Unterzeichung einer ersten Handelsvereinbarung zwischen den USA und China am Mittwoch ins Minus gerutscht. Für einen Dämpfer sorgte US-Finanzminister Steven Mnuchins Ankündigung, die US-Zölle auf chinesische Importwaren vorerst aufrecht zu erhalten. Anleger warteten zudem auf Details der Vereinbarung, die bislang noch nicht bekannt sind.

„Wir sollten erst nach den Präsidentschaftswahlen im November mit weiteren Zollerleichterungen rechnen, also ist das heutige Abkommen wahrscheinlich das Beste, was wir 2020 kriegen werden“, sagte Tapas Strickland, Direktor für Volkswirtschaftslehre bei der National Australia Bank in Sydney.

In Tokio ging der Nikkei-Index 0,45 Prozent tiefer bei 23.917 Punkten aus dem Handel. Der breiter gefasste Topix-Index sank rund 0,6 Prozent auf 1731 Punkte. Die Börse in Shanghai lag 0,5 Prozent im Minus. Der Index der wichtigsten Unternehmen in Shanghai und Shenzen verlor 0,6 Prozent. Der MSCI-Index für asiatische Aktien außerhalb Japans notierte wenig verändert.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Nikkei, Topix & Co - Asiatische Aktien rutschen vor Unterzeichnung des Handelsabkommens ab
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%