Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Nikkei, Topix & Co. Asien-Märkte tendieren schwächer – Tokioter Börse geschlossen

Aufgrund eines Feiertages blieb die Börse in Tokio geschlossen. Der wichtigste Index für Unternehmen in Shanghai und Shenzen verlor 1,4 Prozent.
Kommentieren
Ein Passant vor einer Anzeigetafel der Börse in Tokio. Quelle: dpa
Tokio

Ein Passant vor einer Anzeigetafel der Börse in Tokio.

(Foto: dpa)

Berlin Die Aktienmärkte in Asien haben zum Wochenauftakt schwächer tendiert. Wegen eines Feiertages blieb die Tokioter Börse am Montag geschlossen. Die Börse in Shanghai lag im Verlauf 1,2 Prozent im Minus. Der Index der wichtigsten Unternehmen in Shanghai und Shenzen verlor 1,4 Prozent. Der MSCI-Index für asiatische Aktien außerhalb Japans stieg dagegen um 0,5 Prozent.

Im asiatischen Devisenhandel gewann der Dollar 0,1 Prozent auf 107,68 Yen und legte 0,3 Prozent auf 7,1114 Yuan zu. Zur Schweizer Währung notierte er kaum verändert bei 0,9908 Franken. Parallel dazu stieg der Euro um 0,1 Prozent auf 1,1023 Dollar und notierte kaum verändert bei 1,0924 Franken. Das Pfund Sterling gewann 0,1 Prozent auf 1,2486 Dollar.

Mehr: HKEX-Chef Charles Li will die Londoner Börse übernehmen. Doch er kämpft gegen große Widerstände - auch wegen seiner eigenen Vergangenheit.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Nikkei, Topix & Co.: Asien-Märkte tendieren schwächer – Tokioter Börse geschlossen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote