Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Nikkei, Topix & Co Börse in Tokio folgt Aufwärtstrend der Wall Street

Aufsteigende Sorgen über den Handelsstreit zwischen den USA und China haben an den Märkten größere Kursgewinne verhindert.
Kommentieren
Ein Mann blickt auf eine Anzeigetafel der Börse in Tokio. Quelle: AP
Tokio

Ein Mann blickt auf eine Anzeigetafel der Börse in Tokio.

(Foto: AP)

TokioErmuntert von Kursgewinnen an der Wall Street decken sich Anleger mit japanischen Aktien ein. Der Nikkei-Index stieg am Dienstag um 0,6 Prozent auf 21.952 Punkte. Die erneute Drohung von US-Präsident Donald Trump mit einer Anhebung der Strafzölle auf chinesische Importe drückte den Index der Börse Shanghai dagegen 0,2 Prozent ins Minus auf 2571 Zähler.

Wenige Tage vor seinem geplanten Treffen mit Chinas Staatschef Xi Jinping bezeichnete es Trump in einem Zeitungsinterview als „sehr unwahrscheinlich“, auf die geplante Anhebung der Strafzölle zu verzichten. Diese Aussagen dämpften die Hoffnungen auf einen baldigen Durchbruch im Handelsstreit, sagte Analyst Sean Callow von der Westpac Bank. Der Konflikt zwischen den USA und China habe die Kursgewinne an der Börse Tokio gedeckelt, sagte Anlagestratege Masahiro Ichikawa vom Vermögensverwalter Sumitomo Mitsui. Daran werde sich bis zum Gipfel der Staats- und Regierungschefs der 20 größten Industriestaaten und Schwellenländer (G20) wohl nichts ändern. Im Rahmen dieses Treffens wollen Trump und Xi verhandeln.

Dank steigender Frachtraten zählten Reedereien zu den Favoriten am japanischen Aktienmarkt. Der Brancheindex gewann 1,7 Prozent. Zur Spitzengruppe gehörten Mitsui OSK und Kawasaki Kisen Kaisha mit Kursgewinnen von bis zu 2,7 Prozent.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

Mehr zu: Nikkei, Topix & Co - Börse in Tokio folgt Aufwärtstrend der Wall Street

0 Kommentare zu "Nikkei, Topix & Co: Börse in Tokio folgt Aufwärtstrend der Wall Street "

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.