Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Nikkei, Topix & Co Börse Tokio startet schwächer – chinesische Tech-Werte stark gefragt

Der japanische Aktienmarkt ist mit leichten Verlusten in die neue Woche gestartet. In Schanghai stürzten sich Anleger auf das neue Segment für Tech-Werte.
Update: 22.07.2019 - 08:24 Uhr Kommentieren
Das Gebäude der Tokyo Stock Exchange in der japanischen Hauptstadt Tokio. Quelle: dpa
Aktienhandel

Das Gebäude der Tokyo Stock Exchange in der japanischen Hauptstadt Tokio.

(Foto: dpa)

Tokio In Erwartung einer nahenden Flut von Firmenbilanzen halten sich Anleger mit Engagements am japanischen Aktienmarkt zurück. Der Nikkei-Index verlor am Montag 0,3 Prozent auf 21.405 Punkte. Die Börse Schanghai büßte sogar 0,8 Prozent auf 2901 Zähler ein.

Dort stahl der Start eines Segments für wachstumsstarke Technologiewerte, der Star Market, den Standardwerten die Show. Die Aktien aller 25 dort notierten Firmen verdoppelten bei ihrem Debüt den Ausgabepreis. Überflieger war die Chipfirma Anji, deren Titel in der Spitze 520 Prozent zulegten.

In Tokio rutschten die Papiere von Asahi dagegen um 6,4 Prozent. Der Bierbrauer will das Australien-Geschäft des Konkurrenten Anheuser-Busch übernehmen und zur Finanzierung neue Aktien im Volumen von umgerechnet 1,7 Milliarden Euro ausgeben.

Der Euro hat sich am Montagmorgen kaum verändert. Zu Beginn der neuen Handelswoche wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1216 Dollar gehandelt und damit etwa zum gleichen Kurs wie am Freitagabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Freitagnachmittag kaum höher auf 1,1226 Dollar festgesetzt.

Finance Briefing
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Nikkei, Topix & Co: Börse Tokio startet schwächer – chinesische Tech-Werte stark gefragt"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote