Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Nikkei, Topix und Co Chinas Börsen im Aufwind – Tokio niedriger

Die Anleger in Asien blicken mit Skepsis auf die Verhandlungen um ein Konjunkturpaket in den USA. Die Börse Shanghai legt hingegen kräftig zu.
09.10.2020 Update: 12.10.2020 - 08:54 Uhr
In Japan drückte Börsianern zufolge zuletzt die Furcht vor Enttäuschungen bei der anstehenden Bilanzsaison und die Verunsicherung wegen der nahenden US-Präsidentschaftswahlen auf die Stimmung. Quelle: dpa
Börsenkurse in Tokio

In Japan drückte Börsianern zufolge zuletzt die Furcht vor Enttäuschungen bei der anstehenden Bilanzsaison und die Verunsicherung wegen der nahenden US-Präsidentschaftswahlen auf die Stimmung.

(Foto: dpa)

New York, Singapur Die Lockerung der Geldpolitik durch die chinesische Zentralbank versetzt die dortigen Anleger in Kauflaune. Die Börse Shanghai stieg am Montag um bis zu 2,7 Prozent auf 3358,94 Punkte und steuerte auf den größten Tagesgewinn seit drei Monaten zu. In Tokio drückten Gewinnmitnahmen den Nikkei-Index dagegen 0,3 Prozent ins Minus auf 23.545,24 Zähler.

Die People's Bank of China (PBoC) strich am Wochenende die Mindestanforderung für bestimmte Währungsterminkontrakte. Damit mache sie es für Investoren günstiger, auf eine Abwertung des Yuan zu wetten, sagte Analyst David Madden vom Online-Broker CMC Markets. „Anleger werten dies als Zeichen, dass die Notenbank es begrüßt, wenn der Kurs der Währung abbröckelt.“

Die chinesische Valuta hatte dank ermutigender Konjunkturdaten in den vergangenen Wochen kontinuierlich aufgewertet. Am Freitag markierte der Dollar daraufhin mit 6,7155 Yuan ein Eineinhalb-Jahres-Tief.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%