Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Nikkei, Topix & Co Hoffnung auf Erholung der weltweiten Nachfrage stützt Tokioter Handel

Nach neuen Rekordkursen an der Wall Street steigen auch in Japan die Indizes. Der Nikkei-Index erklimmt zu Handelsbeginn am Freitag ein 15-Monats-Hoch.
17.01.2020 - 04:49 Uhr
Ein Mann blickt auf eine Anzeigetafel der Börse in Tokio. Quelle: AP
Tokio

Ein Mann blickt auf eine Anzeigetafel der Börse in Tokio.

(Foto: AP)

Tokio Getrieben von einem schwächeren Yen und der Hoffnung auf ein Anziehen der weltweiten Nachfrage ist der Nikkei-Index am Freitag auf den höchsten Stand seit 15 Monaten gestiegen. Der japanische Leitindex lag am Mittag ein halbes Prozent im Plus bei 24.050 Punkten, der breiter gefasste Topix notierte 0,4 Prozent höher.

„Wenn jetzt die Berichtssaison losgeht, werden wir von einigen Unternehmen wahrscheinlich Hinweise darauf bekommen, die auf ein Anziehen der weltweiten Nachfrage hindeuten“, sagte Analyst Jim McCafferty von Nomura.

Einige Wirtschaftsdaten aus China, wie etwa die Industrieproduktion, ließen die Anleger ebenfalls Hoffnung schöpfen. Der Optimismus drückte zudem den Yen, wovon die exportorientierte japanische Wirtschaft profitiert.

Die Gewinne am japanischen Aktienmarkt zogen sich durch alle Branche, besonders deutlich legten allerdings Exporteure wie die Baumaschinenfirma Komatsu, der Autobauer Toyota und der Elektronikkonzern Sony zu.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%