Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Nikkei, Topix und Co Hoffnung auf Wahlsieg Bidens sorgt in Asien für Kauflaune

Chinas Investoren hoffen, dass Biden im Handelskonflikt einen konzilianteren Ton anschlägt. In der Volksrepublik gewinnen die Kurse mehr als ein Prozent.
05.11.2020 Update: 05.11.2020 - 10:26 Uhr Kommentieren
Die Börsen in Asien sind optimistisch. Trotz des unklaren Wahlausgang in den USA. Quelle: dpa
Anzeigentafel der Börse in Tokio

Die Börsen in Asien sind optimistisch. Trotz des unklaren Wahlausgang in den USA.

(Foto: dpa)

Tokio Die Hoffnung auf einen Wahlsieg des Demokraten Joe Biden in den USA lässt Asiens Anleger zu Aktien greifen. Vor allem in China ging es aufwärts, weil Investoren darauf setzen, dass Biden im Handelskonflikt einen konzilianteren Ton anschlägt. Die Kurse in der Volksrepublik gewannen mehr als ein Prozent.

In Japan legte der 225 Werte umfassende Nikkei am Donnerstag 1,7 Prozent zu auf 24.105 Punkte und stieg damit auf den höchsten Stand seit mehr als zwei Jahren. „Die Finanzmärkte sind im Grundsatz zurück in der Zukunft, in der die Geldpolitik mit ihrer unbegrenzten Nullzinspolitik weltweit und vor allem in den USA die Preise treibt“, sagte Jeffrey Halley, Marktanalyst beim Brokerhaus OANDA.

Am Abend steht die Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed an. In den USA stehen immer noch die Wahlergebnisse einiger wichtiger Bundesstaaten aus. Derzeit liegt Biden bei den Wahlmännern und -frauen vor Amtsinhaber Donald Trump. Allerdings droht eine längere Hängepartie, weil Trump bereits gerichtliche Schritte angekündigt hat und eine Neuauszählung in mehreren Staaten forderte.

Am Anleihemarkt sorgte die Tatsache für Aufsehen, dass der US-Senat wohl mehrheitlich in der Hand der Republikaner bleiben dürfte. „Ein Sieg Bidens ohne volle Unterstützung des Senats heißt, dass das Risiko einer stärkeren Regulierung und höherer Steuern geringer ausfällt“, schrieben die Nomura-Analysten.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Die Kursbewegungen an den Märkten spiegelten das wider, insbesondere der Rückgang der Anleiherenditen. Die zehnjährigen US-Papiere rentierten mit 0,73 Prozent, nachdem sie am Mittwoch zeitweise noch 0,93 Prozent erreicht hatten. Sie fielen damit so stark wie seit der Markt-Panik im März im Zusammenhang mit der Coronakrise nicht mehr. 

    Mehr: Die Finanzmärkte bleiben optimistisch – doch das kann trügerisch sein

    • rtr
    Startseite
    Mehr zu: Nikkei, Topix und Co - Hoffnung auf Wahlsieg Bidens sorgt in Asien für Kauflaune
    0 Kommentare zu "Nikkei, Topix und Co: Hoffnung auf Wahlsieg Bidens sorgt in Asien für Kauflaune"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%