Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Nikkei, Topix & Co. Impfhoffnungen versetzen japanische Anleger in Kauflaune

Ein Impfstoffkandidat der Firma Moderna macht den Anlegern an der Börse in Tokio Hoffnung. Die chinesischen Indizes geben aber nach.
15.07.2020 Update: 15.07.2020 - 08:43 Uhr
Eine Passantin vor einer Anzeigetafel der Börse in Tokio. Quelle: AP
Tokio

Eine Passantin vor einer Anzeigetafel der Börse in Tokio.

(Foto: AP)

Singapore/Washington Optimismus hinsichtlich eines Coronavirus-Impfstoffs hat Anleger an den asiatischen Börsen am Mittwoch in Kauflaune versetzt. Die sich zuspitzenden Spannungen zwischen den Vereinigten Staaten und China bremsten hingegen die Börse in Schanghai. In Tokio kletterte der 225 Werte umfassende Nikkei-Index um 1,6 Prozent auf 22.945 Punkte. Der breiter gefasste Topix-Index stieg ebenfalls um 1,6 Prozent.

Die US-Firma Moderna gab bekannt, ihr Impfstoffkandidat habe in einer laufenden Studie im Frühstadium seine Sicherheit unter Beweis gestellt und bei allen Probanden die erwünschte Immunreaktion hervorgerufen. „Der Impfstoff ist mehr als ein Show-Stopper. Er ist der ultimative Rezessions-Stopper“, sagte Stephen Innes, Marktstratege beim Handelshaus AxiCorp.

Zu den größten Gewinnern in Tokio zählten die Titel des Autoherstellers Nissan mit einem Aufschlag von 6,7 Prozent und des Stahlverarbeiters JFE mit einem Plus von 4,5 Prozent.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%