Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Nikkei, Topix & Co Japanische Börsen im Plus - Sorgen vor Krieg nehmen ab

Die Deeskalation im Nahost-Konflikt freut die Anleger in Asien. Der Handelsstreit zwischen den USA und China rückt wieder in den Fokus.
10.01.2020 - 05:03 Uhr
Die Anleger in Tokio freuen sich über steigende Aktienkurse dank der Deeskalation im Nahost-Konflikt. Quelle: dpa
Ein Mann vor einer Börsenanzeige in Tokio

Die Anleger in Tokio freuen sich über steigende Aktienkurse dank der Deeskalation im Nahost-Konflikt.

(Foto: dpa)

Tokio Die vorläufige Entspannung im Konflikt zwischen den USA und dem Iran hat die japanischen Börsen am Freitag gestützt. In Tokio legte der Nikkei-Index um 0,16 Prozent auf 23.777 Punkte zu. Der breiter gefasste Topix-Index stieg um 0,2 Prozent auf 1732 Zähler.

Die USA und der Iran hatten zuletzt signalisiert, einen Krieg vermeiden zu wollen. Für Börsianer rückt dadurch wieder der Handelsstreit zwischen den USA und China in den Vordergrund. Mitte Januar soll der erste Teil eines Abkommens unterzeichnet werden, um den Konflikt zu lösen.

Im fernöstlichen Devisenhandel lag der Dollar zur japanischen Währung unverändert bei 109,51 Yen. Der Euro gab leicht auf 1,1102 Dollar nach.

Mehr: Der Wert der Dax-Unternehmen stagniert seit 20 Jahren. Wer seine Aktienstrategie einseitig auf den deutschen Leitindex ausrichtet, verschenkt wertvolle Rendite.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%