Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Nikkei, Topix & Co Spannungen zwischen China und den USA lasten auf asiatischen Börsen

Die US-Regierung hat am Montag weitere Beschränkungen für den chinesischen Konzern Huawei angekündigt. Das Verhältnis der beiden Großmächte belastet die Börsen.
18.08.2020 Update: 18.08.2020 - 09:50 Uhr
Eine Frau mit Mundschutz geht an einer elektronischen Anzeigetafel einer Bank vorbei, auf der der Aktienindex der Hongkonger Börse angezeigt wird. Quelle: dpa
Finanzmärkte in Hongkong

Eine Frau mit Mundschutz geht an einer elektronischen Anzeigetafel einer Bank vorbei, auf der der Aktienindex der Hongkonger Börse angezeigt wird.

(Foto: dpa)

Hongkong, New York Der Streit zwischen den USA und China sowie die Dollar-Schwäche lasten auf den asiatischen Börsen. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index ging am Dienstag in Tokio 0,2 Prozent schwächer bei 23.051,08 Punkten aus dem Handel. Auf die Stimmung drückte die Ankündigung der Regierung von US-Präsident Donald Trump, noch schärfer gegen den chinesischen Netzwerkausrüster und Smartphonehersteller Huawei vorzugehen und ihn von der Versorgung mit Chips abzuschneiden.

Der Yen wertete auf, ein Dollar kostete mit 105,55 Yen 0,4 Prozent weniger als am Montag. Das lastete vor allem auf den Exportwerten: Die Aktien von Subaru und Mazda gaben mehr als zwei Prozent nach. Der Goldpreis erhielt Aufwind vom schwachen Dollar, eine Feinunze kostete mit 1999 Dollar 0,7 Prozent mehr. 

Mehr: Chinesische Tech-Konzerne sind das neue Feindbild von Donald Trump.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%