Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Nikkei, Topix & Co. Tokioter Börse legt zu – vor allem Autowerte gefragt

Während in Deutschland am Montag die Börse in Frankfurt geschlossen bleibt, konnte die Tokioer Börse zulegen.
Kommentieren
Ein Mitarbeiter der Börse in Tokio. Quelle: dpa
Tokioter Börse

Ein Mitarbeiter der Börse in Tokio.

(Foto: dpa)

TokioDie Tokioter Börse hat am Montag beflügelt von Kursgewinnen bei den Autowerten zugelegt. Der Nikkei der 225 führenden Werte stieg bis zum späten Vormittag um ein Prozent auf 21.090 Punkte. Der breiter gefasste Topix gewann 1,1 Prozent auf 1548 Zähler.

Auf den Einkaufslisten der Börsianer standen die Aktien von Autoherstellern. Toyota Motor verteutern sich um 1,2 Prozent, Honda Motor um ein Prozent und Mazda Motor um 1,2 Prozent. US-Präsident Donald Trump hatte am Wochenende vorerst auf die angedrohten Strafzölle auf Warenimporte aus Mexiko verzichtet. Auch japanische Pkw-Hersteller fertigen Fahrzeuge in Mexiko.

Der Euro bewegte sich kaum im fernöstlichen Handel zum Dollar. Die europäische Einheitswährung kostete zuletzt 1,1329 Dollar. Zum Yen legte die US-Währung auf 108,38 Yen zu. Der Schweizer Franken notierte bei rund 0,9904 Franken je Dollar und bei etwa 1,1205 Franken je Euro.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Nikkei, Topix & Co.: Tokioter Börse legt zu – vor allem Autowerte gefragt"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote