Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Nikkei, Topix & Co. Tokioter Börse vor US-Zinsentscheid leicht im Plus

An den Finanzmärkten wird gespannt auf den aktualisierten Ausblick der Währungshüter geachtet. Sowohl Nikkei und als auch Topix legten am Mittwoch leicht zu.
Kommentieren
Vor einem Börsenvideofenster in Tokio Quelle: dpa
Japan

Vor einem Börsenvideofenster in Tokio

(Foto: dpa)

Frankfurt/TokioVor dem Fed-Zinsentscheid haben sich Anleger in Japan am Mittwoch zurückgehalten. Der japanische Leitindex Nikkei lag 0,1 Prozent im Plus bei 21.584 Punkten. Der breiter gefasste Topix legte ebenfalls 0,1 Prozent auf 1611 Zähler zu. Die meisten Händler gingen davon aus, dass die Fed ihre Zinspause fortsetzen werde, sagte Marktstratege Hiroyuki Ueno von Sumitomo Mitsui Trust Asset Management. Es sei aber schwer abzuschätzen wie der Handel auf den Entscheid reagiere. An den Finanzmärkten wird gespannt auf den aktualisierten Ausblick der Währungshüter geachtet.

Bei den Einzelwerten lagen Sony und Nintendo im Fokus, die 3,2 beziehungsweise 2,7 Prozent nachgaben. Zuvor hatte Google einen Videospiel-Streamingdienst angekündigt. Starttermin für Stadia soll in diesem Jahr sein.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Nikkei, Topix & Co.: Tokioter Börse vor US-Zinsentscheid leicht im Plus"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.