Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Nikkei, Topix & Co Unsicherheit im Handelsstreit lastet auf Börsen in Asien

Widersprüchliche Signale im Handelsstreit zwischen den USA und China haben Anleger in Asien am Mittwoch verunsichert. Nikkei und Topix notieren im Minus.
20.11.2019 - 04:52 Uhr
Die Unterstützung der Hongkong-Demonstranten durch den US-Kongress sorgt für Streit. Quelle: AP
Anzeigetafel an der Börse Tokio

Die Unterstützung der Hongkong-Demonstranten durch den US-Kongress sorgt für Streit.

(Foto: AP)

Tokio Erneute US-Zolldrohungen im Handelsstreit mit China haben Anleger an den asiatischen Börsen am Mittwoch verunsichert. In Japan fiel der Nikkei-Index um 0,6 Prozent auf 23.148 Punkte. Der breiter gefasste Topix-Index verlor 0,3 Prozent. In China notierte der Index der wichtigsten Unternehmen in Shanghai und Shenzen ein Prozent schwächer.

Im dem Handelskonflikt beharren beide Seiten trotz weiter laufender Gespräche offenbar auf ihren Positionen. US-Präsident Donald Trump sagte bei einer Kabinettssitzung im Weißen Haus, China müsse einen Vorschlag machen, den er möge. „Wenn wir keinen Deal mit China abschließen, werde ich die Zölle einfach noch höher ansetzen“, sagte er.

Für diplomatischen Zündstoff sorgt zusätzlich das Thema Hongkong. Der US-Senat hat mit einer Entscheidung die Protestbewegung in der chinesischen Sonderverwaltungszone unterstützt, was die Führung in Peking verurteilte. Zu den größten Kursverlierern in Tokio gehörten IT-Aktien wie Advantest und Tokyo Electron, die bis zu 2,7 Prozent nachgaben.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%