Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Nikkei, Topix & Co Virus-Sorgen setzen Japans Börse zu – Schanghai stabil

Die Börse Schanghai legt dank Spekulationen auf weitere Konjunkturhilfen der Regierung und der Notenbank zu. In Japan und Südkorea sieht es anders aus.
21.02.2020 - 09:40 Uhr
Passanten vor einer Anzeigetafel der Börse in Tokio. Quelle: AP
Tokio

Passanten vor einer Anzeigetafel der Börse in Tokio.

(Foto: AP)

Tokio Aus Furcht vor den wirtschaftlichen Folgen der Coronavirus-Epidemie ziehen sich Anleger aus asiatischen Aktienmärkten zurück. Der japanische Nikkei-Index fiel am Freitag um 0,4 Prozent auf 23.387 Punkte. Die südkoreanische Börse verlor 1,5 Prozent auf 2163 Zähler. Die Börse Schanghai legte dagegen dank Spekulationen auf weitere Konjunkturhilfen der Regierung und der Notenbank 0,3 Prozent auf 3040 Stellen zu.

„Wegen der neuen Coronavirus-Fälle in Südkorea und Japan bekommen einige Leute kalte Füße“, sagte David Bloom, Devisen-Chef der Bank HSBC. Dies bekomme auch die japanische Währung zu spüren, die üblicherweise in Krisensituationen als „sicherer Hafen“ angesteuert werde

Der Dollar kostete am Freitag 111,95 Yen und blieb damit auf Tuchfühlung mit seinem Zehn-Monats-Hoch vom Donnerstag. Zu den japanischen Leidtragenden des Virus-Ausbruchs zählte Oriental Land. Die Aktien des Betreibers des Tokyo Disney Resort verloren 2,5 Prozent, weil Besucher wegen des Virus-Ausbruchs Freizeitparks zunehmend meiden.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%