Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Nikkei, Topix und Co. Wachsende Furcht vor Delta-Variante setzt Asien-Börsen zu

In Asien steigt die Anzahl der Corona-Neuinfektionen wieder – das verunsichert die Anleger. In Tokio gibt der Nikkei knapp ein Prozent nach.
29.06.2021 Update: 29.06.2021 - 09:09 Uhr Kommentieren
Die asiatischen Börsen stehen unter Druck. Quelle: dpa
Finanzmärkte in Japan

Die asiatischen Börsen stehen unter Druck.

(Foto: dpa)

Frankfurt, Tokio Die zunehmende Ausbreitung der hochinfektiösen Delta-Variante des Coronavirus macht die Anleger an den asiatischen Aktienmärkten nervös. Die führenden Börsenbarometer gaben am Dienstag nach. Investoren befürchteten, dass erneute Virus-Ausbrüche in der Region die wirtschaftliche Erholung untergraben könnten.

Mit Spannung warteten Börsianer daher auch auf den US-Arbeitsmarktbericht für Juni am Freitag, der sich auf den Ausblick der US-Notenbank Fed auswirken und erneut Zinsspekulationen anheizen könnte. „Das US-Wachstum wird in absoluten Zahlen immer noch sehr stark sein, aber die Ausbrüche der Delta-Variante bringen einige Gründe für ein wenig Zweifel an dieser Ansicht mit sich“, sagte Ray Attrill, Experte bei der National Australia Bank in Sydney.

Australien hat im Kampf gegen kleine, aber schnell wachsende Infektions-Cluster kurzfristig Lockdowns in mehreren Städten verhängt, Indonesien meldet Rekordzahlen bei den Ansteckungen, Malaysia will den Lockdown verlängern und auch Thailand hat neue Einschränkungen angekündigt.

In Tokio büßte der Nikkei-Index 0,8 Prozent auf 28.813 Punkte ein. Die chinesische Börse in Shanghai und der Index der wichtigsten Unternehmen in Shanghai und Shenzen verloren rund ein Prozent. In Südkorea sank das Börsenleitbarometer rund 0,5 Prozent.

Mehr: US-Anleger schichten um – Dow fällt, Nasdaq auf Rekordhoch

  • rtr
Startseite
Mehr zu: Nikkei, Topix und Co. - Wachsende Furcht vor Delta-Variante setzt Asien-Börsen zu
0 Kommentare zu "Nikkei, Topix und Co.: Wachsende Furcht vor Delta-Variante setzt Asien-Börsen zu"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%