Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Rekordjagd Japans Aktien springen in die Höhe

So blendend hat der Nikkei-Index in Tokio seit fast zwei Jahren nicht mehr ausgesehen. Am ersten Handelstag des neuen Jahres waren in Japan vor allem Exportwerte gefragt.
04.01.2013 Update: 04.01.2013 - 07:33 Uhr
Traditionell gekleidete Japanerinnen nach der Neujahrs-Zeremonie an der Börse in Tokio. Quelle: Reuters

Traditionell gekleidete Japanerinnen nach der Neujahrs-Zeremonie an der Börse in Tokio.

(Foto: Reuters)

Tokio Die Börsen in Tokio haben deutlich zugelegt. Am ersten Handelstag des neuen Jahres holten die Anleger in Japan nach, was andere Märkte bereits gefeiert hatten. Sie freuten sich nun auch über die Lösung des Haushaltsstreits in den USA. Besonders Exportwerte profitierten davon.

Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index schloss 2,8 Prozent höher bei 10.688 Punkten. Das ist nicht nur der höchste Schlussstand seit dem 4. März 2011, also seit 22 Monaten. So stark wie heute waren die Kurse in Tokio zuletzt am 22. März 2011 gestiegen. Der breiter gefasste Topix-Index stieg um 2,9 Prozent auf 884 Punkte.

Man sei erleichtert, dass die USA nicht von der "Fiskalklippe" gestürzt sei, sagte Hiroichi Nishi von SMBC Nikko Securities. Unter den Einzelwerten gehörten Toyota Motor mit einem Plus von 4,7 Prozent und Canon mit knapp drei Prozent zu den Gewinnern. Honda Motor Co. kletterten 4,1 Prozent.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%