Rückgänge bei Ölpreis und Euro stützen Middelhoff-Euphorie schnell verpufft

Seite 2 von 2:

Die Telekom-Aktie hielt die Kursgewinne nach Vorlage von Zahlen nur wenige Stunden und büßte bis zum Abend 0,14 % auf 14,52 € ein. Der Bonner Konzern hatte im ersten Quartal dank der Mobilfunksparte das Ergebnis deutlich gesteigert. Vorstandschef Kai-Uwe Ricke bestätigte die Prognose für das laufende Geschäftsjahr. Ein Händler sagte mit Blick auf die Bilanz: „Die Zahlen fielen unter dem Strich wie erwartet aus.“

Eon-Aktien legten um 0,76 % auf 66,60 € zu. Der Versorger steigerte den Konzernüberschuss im ersten Quartal dank höherer Strompreise entgegen der Erwartungen der Analysten. Dagegen büßten die Anteilsscheine des Konkurrenten RWE 0,62 % auf 46,38 € ein. Der Versorger hatte im ersten Quartal nach dem Verkauf von Beteiligungen einen leichten Ergebnisrückgang verzeichnet.

Die Aktie der Deutschen Lufthansa schloss in der Dax-Spitzengruppe mit einem deutlichen Plus von 2,46 % bei 10,41 €. Auslöser war der Rückgang der Ölpreise. Vergleichbar fest waren nur MAN-Aktien, die den Kursaufstieg des Vortages noch beschleunigten und um 2,41 % auf 33,59 € stiegen. Autowerte waren allgemein gefragt. Volkswagen gewannen 1,81 % auf 33,76 € und BMW stiegen am Tag der Hauptversammlung um 1,61 % auf 34,12 €.

Das Handelsvolumen im Dax rutschte auf 102 (Vortag 103) Mill. Aktien. Der Umsatz schrumpfte auf 3,3 (3,7) Mrd. €.

Die Umlaufrendite war am Rentenmarkt unverändert bei 3,12 %. Der Rentenindex REX sank um 0,01 % auf 122,06 Punkte. Der Bund Future verlor 0,16 % auf 121,31 Punkte. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs des Euro bei 1,2771 (Mittwoch: 1,2882) Dollar deutlich niedriger fest. Der Dollar kostete damit 0,7830 (0,7763) Euro.

Startseite
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%