Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Russischer Aktienmarkt Ideenloser Handel in Moskau

dpa-afx MOSKAU. Der russische Aktienmarkt hat am Dienstag knapp behauptet geschlossen. Nach einem mäßigen und uneinheitlichen Geschäft notierte der RTS-Index des Computerhandels in Moskau mit minus 0,1 Prozent bei 1925,79 Punkten. Der Umsatz stieg auf 61,624 Mill. Dollar (45,341 Mill. Euro).

Börsianer sprachen von einem ideenlosen Handel. Die meisten Spekulanten hätten auf US-Inflationsstatistiken gewartet. Belastet hätten schwache Indizes in den USA und Asien, hieß es in Moskau.

Gazprom verloren im Parketthandel an der zum RTS-System gehörenden St. Petersburger Effektenbörse 1,04 Prozent auf 267,7 Rubel (7,705 Euro). Im RTS-Handel in Moskau schloss das Papier mit minus 0,38 Prozent bei 10,53 Dollar. Novatek fanden kein Interesse (10. August: 5,22 Dollar).

EES Rossii gaben um 0,89 Prozent auf 1,343 Dollar nach. Lukoil notierten 0,78 Prozent schwächer bei 76,4 Dollar. Rosneft verbilligten sich um 0,79 Prozent auf 8,175 Dollar. Surgutneftegas (Sibirien) bauten ihren massiven Vortagsgewinn um 1,26 Prozent auf 1,21 Dollar aus. Analysten führten den Trend auf aktive Käufe von Surgut-Papieren durch einen strategischen Investor zurück.

Yukos zogen um 2,27 Prozent auf 0,45 Dollar an. Gazpromneft (einst Sibneft) fanden kein Interesse (10. August: 3,9 Dollar). Mit Tatneft (Teilrepublik Tatarstan) wurden keine Operationen registriert (10. August: 4,72 Dollar). Transneft-Vorzugsaktien schlossen knapp behauptet mit minus 0,29 Prozent bei 1 740,0 Dollar.

Norils Nickel , beflügelt durch höher gewordene Buntmetallpreise, stiegen um 1,83 Prozent auf 211,5 Dollar. Polus Soloto verzeichneten einen Aufschlag von 2,91 Prozent auf 42,5 Dollar. Severstal (Nordrussland) blieben konstant bei 15,8 Dollar. Vsmpo Avisma fanden kein Interesse (10. August: 281,0 Dollar).

Sberbank lagen unverändert bei 3,79 Dollar. VTB gaben 2,0 Prozent auf 0,0 049 Dollar ab. Mosenergo wurden nicht gehandelt (13. August: 0,235 Dollar). Silowyje Maschiny (Power Machines) fanden kein Interesse (13. August: 0,19 Dollar).

Rostelekom legten um 0,2 Prozent auf 9,67 Dollar zu. MTS notierten behauptet mit plus 0,1 Prozent bei 10,21 Dollar. Irkut fanden kein Interesse (9. August: 0,97 Dollar). Awtowas (Lada) wurden nicht gehandelt (17. Juli: 174,0 Dollar). Mit Aeroflot gab es keine Abschlüsse (9. August: 2,75 Dollar).

Die Zentralbank senkte den amtlichen Wechselkurs der russischen Währung zur US-Devise um 6,58 Kopeken auf 25,5 319 Rubel je Dollar (Vortag: 25,4 661). Zum Euro stieg der amtliche Wechselkurs des Rubels um 9,12 Kopeken auf 34,7 413 Rubel (Vortag: 34,8 325).

Finance Briefing
Startseite
Serviceangebote