Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Schlussbericht Börse Frankfurt Dax verliert an Schwung

Die Dax-Rally hat eine kleine Verschnaufpause eingelegt. Gewinnmitnahmen sorgten am Montag an den deutschen Aktienmärkten für Kursverluste. Viele Börsianer bleiben aber weiherhin optimistisch gestimmt.
07.01.2013 Update: 07.01.2013 - 17:40 Uhr

Börse Frankfurt am Mittag

Frankfurt Nach dem starken Jahresauftakt haben einige Anleger am Montag Kasse gemacht. Ein kräftiges Kursplus der Finanzwerte verhinderte allerdings einen größeren Rücksetzer. Der Dax ging am Ende mit einem Minus von 0,56 Prozent auf 7.732 Punkte aus dem Handel. Auch bei Rohstoffen wie Öl oder Kupfer nahmen Investoren Gewinne mit.

Der europäische Bankenindex stieg unterdessen um bis zu 2,2 Prozent auf ein Eineinhalb-Jahres-Hoch von 173,67 Punkten. Der Baseler Ausschluss für Bankenaufsicht hatte den Instituten vier Jahre mehr Zeit eingeräumt hatte, um ihre Liquiditätspuffer aufzufüllen. "Dieser Schritt verschafft der Branche etwas Luft zum Atmen", sagte KBC-Volkswirt Koen De Leus.

Innerhalb des Sektors gehörten die französische Credit Agricole, die Deutsche Bank, die italienische Unicredit und die britische Barclays mit Kursgewinnen zwischen 3,3 und 3,8 Prozent zu den Favoriten. Deutsche Bank markierten in der Spitze mit 36,44 Euro ein Neun-Monats-Hoch. Die Commerzbank-Aktien gewannen mehr als vier Prozent.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%