Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Topix, Nikkei und Co. Asiatische Börsen stabilisieren sich

Die Anleger in Fernost konnten am Montag aufatmen: Nach den jüngsten Turbulenzen verbuchten asiatische Aktien Gewinne.
Update: 12.02.2018 - 08:41 Uhr Kommentieren
Ein Mann steht vor einer Börsentafel in Peking. Quelle: AFP
China

Ein Mann steht vor einer Börsentafel in Peking.

(Foto: AFP)

SydneyNach dem Kursrutsch in der vergangenen Woche haben Anleger in Asien die Gelegenheit zum Wiedereinstieg in Aktien genutzt. Der MSCI-Index asiatisch-pazifischer Aktien außerhalb Japans kletterte am Montag um ein Prozent auf 559 Punkte. Er hatte vergangene Woche 7,3 Prozent eingebüßt. Auch die Börsen in China und Südkorea legten zu.

In Japan wurde wegen eines Feiertags nicht gehandelt. Mit Spannung warteten Anleger auf die aktuellen Daten zur Inflation in den USA. Diese stehen für Mittwoch auf der Agenda. Spekulationen auf steigende Verbraucherpreise in den USA und stärkere Zinsanhebungen hatten die jüngsten Kursrutsche an den Aktienmärkten ausgelöst.

Der US-Index S&P 500 verlor auf Wochensicht gut fünf Prozent. Die Börsen in Asien teilweise doppelt so viel.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Topix, Nikkei und Co.: Asiatische Börsen stabilisieren sich"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.