Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Topix, Nikkei und Co. Rekordwerte in Sicht

Der kräftigste Jahresstart der Wall Street seit über zehn Jahren hat auch Auswirkungen auf asiatische Aktien. Der Optimismus ließ den MSCI-Index für die Region Asien-Pazifik im Mittagshandel um 0,3 Prozent steigen.
Kommentieren
Viele Investoren kaufen Aktien, weil die Wirtschaft kräftig wächst. Quelle: dpa
Börse in China

Viele Investoren kaufen Aktien, weil die Wirtschaft kräftig wächst.

(Foto: dpa)

Sydney Asiatische Aktien haben sich dank der Vorgaben der Wall Street zum Wochenbeginn auf Rekordwerte zubewegt. Der MSCI-Index für die Region Asien-Pazifik (ohne Japan) stieg im Mittagshandel um 0,3 Prozent auf 588,90 Punkte. Im November 2007 hatte er mit 591,50 einen Rekord markiert. Grund für den Optimismus ist der kräftigste Jahresstart der Wall Street seit über zehn Jahren. Viele Investoren kaufen Aktien, weil die Wirtschaft kräftig wächst und die Inflation noch immer vergleichsweise niedrig ist. Die Tokioter Börse blieb wegen eines Feiertages geschlossen.

An den Devisenmärkten zeigte sich der Euro fast unverändert und kostete 1,2027 Dollar. Im Vergleich zur japanischen Währung kostete der Greenback 113,17 Yen. Der Schweizer Franken wurde zum Dollar mit 0,9753 und zum Euro mit 1,1730 gehandelt.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Topix, Nikkei und Co.: Rekordwerte in Sicht"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote