Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Tui unter Druck Rückgang beim Ölpreis beflügelt Dax

Seite 3 von 3:

Enttäuscht reagierten die Anleger zeitweise auf den Ausblick von Thyssen-Krupp. Die Aktien des Industriekonzerns fielen in der Spitze um 1,8 Prozent, konnten ihre Verluste bis zum Abend aber wieder wettmachen. Angesichts zuletzt positiver Äußerungen von Experten zur Entwicklung der Stahlnachfrage habe die Börse eine optimistischere Einschätzung von Thyssen-Krupp erwartet, sagte ein Händler. Im Nebenwerteindex MDax fielen die Papiere des Stahlproduzenten Salzgitter um 2,3 Prozent.

Ebenfalls im MDax rutschten die Papiere von Karstadt-Quelle um 5,2 Prozent. Den Aktien setzten Rückstellungen für Immobilienprojekte zu, sagten Händler. "Da belastet einfach die Unsicherheit", sagte ein Börsianer.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Seite 123Alles auf einer Seite anzeigen