Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

US-Aktienmärkte „Um 65 Prozent überbewertet“

Für die Anleger gibt es wohl kaum etwas Schlimmeres als das Platzen einer Marktblase. Experten sagen: Schon 2016 könnte es wieder so weit sein. Die schlechten Omen häufen sich in den USA.
02.05.2014 - 12:29 Uhr
„Um die Präsidentschaftswahl herum oder kurz danach wird die Marktblase zerplatzen - so, wie Blasen das immer tun“, sagt Investment-Experte Jeremy Grantham. Quelle: Reuters

„Um die Präsidentschaftswahl herum oder kurz danach wird die Marktblase zerplatzen - so, wie Blasen das immer tun“, sagt Investment-Experte Jeremy Grantham.

(Foto: Reuters)

Der US-Aktien-Leitindex Standard & Poor's 500 wird auf 2250 Punkte klettern und dann nach der nächsten US-Präsidentschaftswahl 2016 einbrechen. Das hat Jeremy Grantham, Chef-Investment-Stratege bei Grantham Mayo Van Otterloo & Co. erklärt.

„Um die Wahl herum oder kurz danach wird die Marktblase zerplatzen - so, wie Blasen das immer tun. Dann geht es zurück auf den Trend-Wert bei etwa der Hälfte vom Höchststand oder sogar noch schlimmer”, schrieb der 75-Jährige am Donnerstag in seinem Quartalsbrief.

Der S&P-500-Index, der am Donnerstag bei 1884 Punkten aus dem Handel ging, ist Grantham zufolge derzeit etwa 65 Prozent überbewertet. Das Erreichen von 2250 Punkten ist seiner Meinung nach signifikant, weil dies den Aktienmarkt ungefähr so stark überbewerten würde wie zu Zeitpunkten in der Vergangenheit, als Blasen zerplatzt sind.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: US-Aktienmärkte - „Um 65 Prozent überbewertet“
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%