Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

US-Banken Wie sich die Wall Street auf Präsident Biden einstellt

Die Finanzindustrie hat Millionen ausgegeben, um Joe Biden zu unterstützen. Er ist für die Märkte berechenbarer, könnte aber die Bankenregulierung neu beleben.
16.11.2020 Update: 16.11.2020 - 15:02 Uhr
Ein Blick auf die Wahlkampfspenden zeigt, dass der Demokrat deutlich mehr Geld in der Finanzbranche eingesammelt hat als Donald Trump. Quelle: dpa
Joe Biden

Ein Blick auf die Wahlkampfspenden zeigt, dass der Demokrat deutlich mehr Geld in der Finanzbranche eingesammelt hat als Donald Trump.

(Foto: dpa)

New York Die Wall Street ist schon lange bereit für den Wechsel. „Ich glaube, es gibt hier niemanden, der nicht ausgelaugt und genervt ist von Donald Trump“, stellt Daniel Alpert, Mitgründer der New Yorker Investmentbank Westwood Capital, klar. „Schon vor der Pandemie war die vorherrschende Meinung, dass die von Trump verursachte Instabilität nicht mehr erwünscht ist.“ Die Coronakrise habe das nur noch verschlimmert.

Wie kein anderer Präsident hat Trump mit seinen Tweets die Stimmung an den Märkten dominiert. Goldman Sachs und andere Institute fertigten eigene Studien dazu an, um zu untersuchen, wie die Kurznachrichten und erratischen Botschaften aus dem Weißen Haus die Investoren beeinflussen.

Zuerst attackierte Trump gezielt Unternehmen, wie General Motors und Harley-Davidson. Später konzentrierte er sich auf den Handelskrieg und die Zinspolitik der US-Notenbank Federal Reserve (Fed).

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: US-Banken - Wie sich die Wall Street auf Präsident Biden einstellt
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%