Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

US-Börsen Die Nervosität an der Wall Street bleibt

Zur Wochenmitte legt sich die Anspannung der Anleger an der Wall Street nur leicht. Entwarnung wollen die Analysten noch nicht geben.
07.02.2018 Update: 07.02.2018 - 22:42 Uhr

Nervöser Handelstag – Anleger kommen nicht zur Ruhe

New York Nach den Turbulenzen zum Wochenbeginn ist der Handel an den US-Börsen auch am Mittwoch von Schwankungen geprägt gewesen. Die Kurse gaben nach. Der große Ausverkauf sei zwar vorbei, sagte ein Börsianer.

Zwar gebe es noch Angst vor einem Nachbeben. Ein Durchbruch im US-Haushaltsstreit konnte aber die Märkte stützen. Zudem blickten die Investoren weiter vor allem auf die Fed-Politik, nachdem die Furcht vor stärker steigenden Zinsen am Montag Kursstürze ausgelöst hatte. In der US-Notenbank mehrten sich unterdessen Stimmen, die keinen Anlass für eine aggressivere Gangart sehen.

Der Dow-Jones-Index der Standardwerte pendelte im Verlauf zwischen einem Hoch von 25.293 und einem Tief von 24.785 Punkten. Er schloss mit einem Minus von 0,1 Prozent auf 24.890 Zählern. Der breiter gefasste S&P-500 verlor 0,5 Prozent auf 2681 Stellen. Der Index der Technologiebörse Nasdaq büßte 0,9 Prozent auf 7052 Punkte ein.

Diese Aktien trotzen dem Kurssturz an den Börsen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: US-Börsen - Die Nervosität an der Wall Street bleibt
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%